Zusammenfassung: Schmerzseiten- Gelenkschmerzen: Hüfte
Schulter und Arm Po und Oberschenkel Oberschenkel Unterschenkel Kopf- und Nackenschmerzen Nackenwirbel 1 Lenden-Wirbel Hüfte 1 Achillessehne Unterschenkel Fuß Schulter und Arm Po und Oberschenkel Unterschenkel Po und Oberschenkel Kopf und Nackenschmerzen Knie Hüfte Lenden-Wirbel Brustwirbel Nackenwirbel Fuß Achillessehne Unterschenkel

Hüftgelenksverschleiß (Coxarthrose)

Auch der Verschleiß des Hüftgelenks (Coxarthrose) ist heute
leider sehr häufig. Trotz der durchschnittlich geringeren Arbeitsbelastung erhöht sich die Anzahl der Hüftoperationen jährlich.

Lange bevor eine Hüftoperation ansteht, merkt der Betroffene häufig ein schmerzhaftes Ziehen vom Beckenkamm, über den Po, an der Außenseite des Oberschenkels entlang. Später spürt er einen Druckschmerz am Oberschenkel. (siehe Schmerzpunkt am Oberschenkel) Spätestens jetzt sollte man versuchen, die Hüfte zu retten.

Der Grund für die beschriebenen Beschwerden ist oft eine ständige minimale Fehlbelastung, die beim normalen Stehen und Gehen auftritt. Das Gehen über den Außenrand des Fußes.
So wird eine leichte Biegekraft auf das Bein ausgeübt, die die Hüftkugel nach oben außen zieht. Diese Zugspannung veranlasst das Becken zu einer Kippbewegung nach vorne, um den Zug zu verringern. Dadurch muss die Wirbelsäule entsprechend reagieren. Trotz der Schutzmassnahme des Beckens gegen die Fehlbelastung, ensteht nach Jahren eine Arthrose im oberen Bereich der Hüftpfanne.

Der Ersatz der Hüfte ist unausweichlich.
Wenn die Fehlstellung beim Gehen nicht unterbunden wird, verstärken sich auch nach Einbau einer Hüftprothese die Beschwerden.

Weil die künstliche Hüfte die Fehlbelastung vollständig in das Becken weiterleitet, verstärken sich die Schmerzen im Lendenwirbelbereich .

Es gibt drei Gründe für ein Abrollen über den Außenrand des Fußes.

Neben zu weichen Sohlen, die sich auf der Außenseite stark zusammendrücken, kann eine Schmerzstelle unter dem Fuß oder der Kontakt der Zehen mit der Schuhspitze zu einer andauernden Ausweichbewegung des Fußes führen.

Die einzige Möglichkeit für den Fuß auszuweichen, ist, über den Außenballen abzurollen.

Eine Fußabdruckanalyse kann alle Komponenten der Fehlbelastung aufzeigen, damit man sie gezielt abstellen kann. Die Beratung und Ausführung der Maßnahmen können wir für Sie ausführen.
Für weitere Informationen, lesen Sie die Tipps oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Zurück