Zusammenfassung: Schmerzseiten: Schmerzen bei Kindern
Kopf-und Nackenschmerzen Stirn- und Schläfenschmerzen Rückenschmerzen Beinschmerzen Achillessehnen- und Knöchelschmerzen Kopf-und Nackenschmerzen Stirn- und Schläfenschmerzen Rückenschmerzen Beinschmerzen Achillessehnen- und Knöchelschmerzen Achillessehnen- und Knöchelschmerzen

Schmerzen bei Kindern

Ein normal entwickeltes Kind sollte Schmerzen im Muskel-Skelettsystem nur als “Muskelkater” kennen. In den letzten 10 Jahren aber treten vermehrt Schmerzen bei Kindern auf, analog der Schmerzsituation der Erwachsenen.

Die Hauptschmerzbereiche werden von der nebenstehenden Figur, unserem “Paulchen” gezeigt.

Die geringere Anzahl der Schmerzbereiche liegt daran, dass der Sehnen- und Bandapparat von Kindern sehr flexibel ist. Fehlbelastungsbedingte knöcherne Veränderungen sind relativ selten und betreffen nur wenige Kinder.
Deshalb stellen alle abgebildeten Schmerzbereiche Muskel-, Sehnen- und Bänderschmerzen dar.

Häufig werden die Schmerzäußerungen von Kindern zwischen 2 und 6 Jahren von den Eltern missverstanden, da man sich kaum vorstellen kann, dass so junge Kinder an fehlbelastungs- bedingten Muskelschmerzen leiden.

Bei älteren Kindern und Jugendlichen, die über Kopf- und Nackenschmerzen, Rücken- oder Beinschmerzen klagen, erklärt man die Beschwerden mit Schulstress, langem verkrampften Sitzen oder körperlicher Überlastung beim Sport.

Diese Argumente scheinen logisch, doch wenn man die jährlich steigende Zahl der Betroffenen in Betracht zieht, muss eine andere Ursache für die sich epidemisch ausbreitenden Beschwerden verantwortlich sein.

Ich versuche auf den folgenden Seiten das Auftreten und die Zunahme dieser Schmerzen zu erklären.

Zurück